All-Timer-Cars

Das Themenfoto zeigt das All-Timer-Ensemble 20.17. Wie ihr sicher bereits erahnt habt, All-Timer-Cars sind alle Arten von Timern. Also Oldtimer, Youngtimer, Forevertimer, Sporttimer, Cabriotimer, usw. Die folgende bebilderte Story erzählt euch auszugsweise in chronlogischer Weise über die All-Timer Entwicklung der SmartZone.

Ersparen wir uns das Buch Egons Cars zu weit vorzublättern – also nicht bis zu Egons Anfangszeiten im Miniauto-Cabrio, wie am Abschlussbild dieser Site ersichtlich. Beginnen wir mit dem Jahr 1998.

Also: Alles einsteigen! Nach Jahren mit, auf und unter BMWs war es an der Zeit an Neues zu denken und vor allem zu lenken. Maximal eine Handvoll Autos standen zur Auswahl. Welche? Das würde zu weit führen. Wichtig ist die Entscheidung. Und die lautete:

Porsche 911/996 Coupe. What else?

Porsche 911 / 996 Coupe
Porsche 911 /996 Coupe. Neukauf 1998.

Als damaliger geschäftsführender Gesellschafter einer florierender Werbeagentur stellte ich mir beim Kundenbesuch des öfteren die Frage: Bringts was (amerikanisches Denkmodell) oder schadet es (österreichische Neider-Mentalität)? Ich kann es Euch verraten. Österreich ist nicht Amerika. In flottem anglophilen Deutsch: Don´t drive with your Porsche to a client. Wenn ich mit dem 911er zu einem Kunden fuhr parkte ich so weit entfernt, dass man gleich öffentlich kommen konnte. Oder ich nahm ein anderes Auto, fuhr öffentlich oder lud die Kunden zu uns in die Agentur ein. So vergingen die Jahre als TJ (Travel-Jockey). Zumindest zu meinen Kunden, die auch echte Freunde waren, konnte ich mich mit meinem 911er-Fahrspass auf 4-Rädern wagen.

5 Jahre später im Jahre 2003 war meine Tante für höhere Aufgaben vorgesehen, entschwand und hinterließ mir einen originalen

VW-Käfer 1200 L

in lofotengrün, mit orangenem Innenleben und aus erster Hand. So etwas darfst Du natürlich nicht weitergeben. Sondern musst es hüten wie deinen Augapfel. Eh klar. Einer mehr bei den All-Timer-Cars.

VW Käfer 1200 L
VW Käfer 1200 L. Familienerstbesitz seit 1975

Deshalb fuhr ich jetzt einmal mit meinem Kugel Porsche und ein anderes Mal mit meinem 911er-Porsche. Immer, wenn ich bei unserem Briefträger mit dem knallgrünen Käfer vorbeifuhr, warf er mir verständnisvolle Blicke zu. Eines Tages bot er mir einen echten – also alten – Mini an –  einen Ur-Mini. Mit den Fotos und den Eckdaten traf ich ein paar Freunde und erzählte von der Kaufoption. Da eröffnete mir einer von der Runde ein kleines Geheimnis. Er habe einen

Alfa Spider 2000

mit 6.000 km. Ein echter Classico. Das musste er nicht zweimal sagen und schon wechselte der Alfa sein Domizil. Und was war mit dem Mini? Welcher Mini?

Nun da waren es 3.

Jetzt bin ich auf den Geschmack gekommen. Bis dato waren es ja nur Zufälle. Und ich glaubte auf, was ich auf meinem automobilen Lebensweg fand. Jetzt sollte mehr Plan in mein Autoleben kommen. Als alter BMW Fan hatte die 02-Serie schon immer eine Möchte-Fahren-Faszination.

In der 02er-Serie war es genau das tii-Modell, welches ganz oben auf der Wunschliste stand. Nicht einfach zu bekommen. Nach einem Jahr Suche, entschloss ich mich einen BMW 2002er Vergaser-Modell zu kaufen und diesen auf einen Einspritzer umzurüsten. Somit waren es 4. Meine Musketiere.

BMW 2002 Silver Edition
BMW 2002 Silver Edition. Sondermodell der L-Serie.

Es stellte sich der Umbau vom Vergaser auf Einspritzer als sehr, sehr aufwändig heraus. Im Jahre 2014 habe ich dann den silbernen EX-Roland Düringer 02verkauft. Denn wie es der Zufall will, entdeckte ich einen originalen Einspritzer. Also was lag näher, diesen

BWM 2002 tii

in die Familie aufzunehmen.

TakeFive. Nicht nur FreudayNight.

In der Zwischenzeit suchte auch mein damaliger Geschäftspartner einen 911er. Sein Wunsch ein Cabrio. Durch die etwas längere Suche seinerseits, begann ich mich auch stärker mit den 911er-Cabrios zu beschäftigen. Suchte er bei den G-Modellen, kokettierte ich mit den 993ern. Damit kamen wir uns nicht in die Quere. Als ich ein wunderschönes 993 Cabrio entdeckte und zu der Erkenntnis kam: 6 is more than 5. Und mehr ist einfach mehr – hatte ich trotz kürzer Suche schneller einen 911er gefunden als mein Geschäftspartner.

Porsche 911 / 993 Cabrio
Porsche 911 /993 Cabrio

Wir schreiben das Jahr 20.10

Das I-Tüpfelchen setzte dann ein Florida-Aufenthalt. Im Internet fand ich ein Triple-Black

Porsche 911/993er Cabrio

mit 52.000 Kilometer. Nachdem aus Deutschland bereits jeder ein Auto importieren kann, aber aus USA nur eine kleine Schar von Enthusiasten, war es klar: Die Herausforderung machte ich zu meiner. Nach 2 Monaten lächelte er mir in seiner neuen Heimat zu. Welcome to Vienna: Black Beauty.

Porsche 911 / 993 Cabrio.

… und die Glorreichen erreichten ihre magische Zahl von 7.

Ach ja, weil die einzige Konstante die Veränderung ist, habe ich das silberne 993er Cabrio gegen einen

Porsche 911/997er Targa 4S

getauscht. That´s CarLife. Importiert aus Deutschland. What Else. Und mein 1998 neugekauftes 911/996 Coupe verkaufte ich ebenfalls schweren Herzens.

Porsche 997 Alufelgen Original Porsche

Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen mit den EU-Ländern Griechenland, Irland, Spanien und Italien fördern neue Gedanken. Sieht man sich dann dazu die Preisentwicklung am OldtimerMarkt an, ist der Schluss naheliegend in Sachgüter zu investieren. Beispielsweise in den überaus raren

BMW 2002 ti.

Viele seiner Kollegen wurden zum RaceCar umgebaut, die wenigen Originalen sind nahezu von der Bildfläche verschwunden. 2012 hatte ich das Glück des aktiv Suchenden und fand einen restaurierten 2002 ti in der absoluten Wunschfarbe collorado orange. Dem VorgängerOrange von Inka-Orange der 70er Jahre. Und somit erweiterte ich meinen SmartPark auf wiederum 7.

Zeit für den Motorsport. Für den BMW Motorsport

Der ti hat ja richtige Renn-Gene. Infiziert vom Auto-Rennsport konnte ich ein

BMW M3E30

Angebot einfach nicht abschlagen. Ein kleiner Salut dem BMW Motorsport und seinen Erfolgen. Somit bin auch ich im Thema Motorsport angekommen.

Ja, das Jahr 2012 hatte es in sich. Da wurde der All-Timer-Park ganz schön verstärkt. Und dabei war das Jahr noch nicht zu Ende. Den Saison-Schluss bildet meist die Moto d´epoca in Padova. In der Jugend hatte ich einige Toyota Celicas TA22 (1st Generation). Die begeisterten mich in der Jugend, aber nach Porsche und BMW sind sie ziemlich erblasst. Das galt genau bis zu dem Moment, als ich auf der OldtimerMesse in Padua die Möglichkeit bekam eine original

Toyota Celica GT TA22

(ungeschweißt) zu kaufen. Die GTs der TA22 1st Generation sind besonders rar. Das ist etwas ganz Besonderes. Das lies ich mir nicht entgehen und seitdem schmückt das japanische Pony-Car meinen All-Timer-Park.

Toyota Celica TA22 GT-Egon

Jetzt ist aber Schluss mit der ständigen Park-Erweiterung. Dachte ich mir. ABER. Schon immer spannend fand ich die Alfa Bertone Serie. Ich schaute mir in den letzten 5 Jahren mindestens 8 Bertone an. Doch diese Modelle sind schwierig zu kaufen. Da Rost, Verbastelung, Zusammengeritten fixe Konstanten bei diesen wirklichen schönen und vor allem gut gehendem Italienern sind. Als 2014 ein

Alfa Romeo Giulia Coupe 1750 GTV Bertone

im Suchagenten mit verlockend guter Beschreibung aufblitzte, nahm ich die Chance blitzschnell war und erfüllte mir einen langjährigen Wunsch.

Alfa Giulia 1750 GTV Bertone

Alles ALFA im Jahre 20.15

Die Fahrleistung bei meinem 1750er begeisterte mich so, das ich beschloss einen zweiten Alfa Spider 2000 hinzuzunehmen. Mit meinem Serie 4 Spider bin ich durchaus zufrieden. Jedoch hat er schon viele Fahrhilfen und mit Einspritzung und KAT hat er das rudimentäre verloren. Was für die Bertones gilt, gilt natürlich auch für die historischen Spiders. Schwierig zu finden. Die erste Serie der 2,0 Liter Version, damals noch mit 131 PS. FastBack. Die gefallen mir am besten. Wer suchet, der findet. Nach einiger Jagdzeit entdeckte ich einen kaufbaren

Alfa Spider 2000 Veloce

in rot, mit schönem schwarzen Softtop in Originalzustand. Mit Original-Motor.

Alfa Spider 2000 Serie 2

Wisst Ihr eigentlich welches Modell im selben Werk wie der Alfa Spider produziert wurde? Sie liefen sogar nebeneinander am Produktionsband. Ja, die eingefleischten Bella Macchina-Fans haben es sofort gewusst. Der

Fiat 124 Spider Sport 2000.

Dieser 124 Spider hat für mich eine traumhafte Linienführung. Ehrlich, er gefällt mir karosseriemäßig besser als der Alfa Spider. Auch sehe ich in dem 124er ein wenig den Ferrari 275 GTS. Ein schönes Auto. Ich suchte ihn nicht. In diesem Fall fand er mich.

Was ich Euch in dieser chronologischen Story nicht verraten habe. Gelegentlich brauche ich ein Auto für Teile-Transporte, fürs schnell wohinfahren. Ein Auto auf das man nicht so aufpassen muss, welches aber trotzdem zuverlässig und einfach zu bedienen und servicieren ist. Wie eine Bekannte von mir ihren Erstbesitz VW Golf Rabbit 3 mit 80.000 Kilometern nicht mehr wollte, habe ich mich erbarmt. Seitdem bin ich 34.000 Kilometer gefahren. Und stellte fest: Das ist ein wahres SMART-Car.

VW Golf Rabbit 3

Spannendes Gespann

Wenn Du einige All-Timer hast, dann steigt automatisch Dein Bedarf an Auto-Transporten. Eine Zeit lang fragt man seine Freunde. Die Termin-Koordination, den erforderlichen Zugwagen-Fahrer (Stichwort: Führerschein zumindest E zu B) gewinnen wird auf Dauer anstregend. Also was spricht gegen: Führerschein machen, Zugfahrzeug kaufen, Anhänger besorgen? Gar nichts. Mein spannendes Gespann.

Opel Frontera Sport MK2 mit Humbaur-Anhänger.

Opel Frontera mit Hubaur Anhänger Spannendes Gespann

Jedes gute Jahr beginnt mit einem neuen Auto. Mit dem Schlag der Pummerin fiel die Entscheidung meinen rationalen VW Golf 3 gegen einen emotionalen

Alfa 147 TS Inizio

zu tauschen. Der Golf war binnen einer Woche SOLD. Der Alfa 147er war – dank glücklichem Zufall – binnen einer Woche BOUGHT.

Alfa 147 TS Inizio

Apropos Alfa.

Seit Jahren bin ich im Gespräch mit einem Celica-Freund, der einen

Alfa Bertone Giulia GT V 2000

von seinem Bruder garagiert hat. Dieses Jahr war es soweit. Er wechselte ins All-Timer-Loft. Zum Zählen meiner Schmuckstücke habe ich aufgehört.

Alfa Bertone 2000 GTV

Das 20.17er Jahr war wirklich ein autostarkes Jahr. Beim Verkauf von Celica Ersatzteilen lernte ich Herbert kennen. Er hatte einen Celica TA23 im Rallye-Look. Ja, er hatte ihn, jetzt habe ich ihn. Mein Projekt für 20.18.

Toyota Celica TA23 RallyeLook 2T-G

Weil erstens die Zeit so schnell vergeht und zweitens “Autos machen glücklich, wenn man rechtzeitig drauf schaut, dass man’s hat, wenn man’s braucht“, habe ich noch am Ende des Jahres 2018 für eine langfristige Restaurations gesorgt:

Einen Toyota Celica GT – TA23 – LINK

Im Jahre 2019 war keine Familien-Erweiterung geplant. Natürlich gibt es immer wieder Gespräche mit ALL-Timer Freunden. Und es kann sich dann – unerwartet / plötzlich ein Fenster öffnen.
So geschehen mit dem EX-Toyota-Patek Rallye Corolla GT. Ich durfte Gerhard Patek schon in den 80er Jahren kennenlernen. 2011 traf ich ihn wieder. Und er erzählte mir über seinen Rallye Corolla, dass er diesen weitergegeben hat. Es hat gute 5 Jahre benötigt, dass ich dann den Corolla KE25/TE27 von dem After-Patek Besitzer kaufen konnte.

Link zu Toyota Corolla GT KE25/TE27 mit 2T-G Motor

Toyota Corolla KE25 / TE27 Rally

So begann ich mehr auf die Corolla KE2 Serie zu schauen. Und wie der Zufall Regie führt, entdeckte ich einen wunderschönen KE20 in senfgelb. Im Zustand wie neu. Enthusiastisch vom KE25 Kauf, erwarb ich den

Toyota Corolla KE20 2-türig

von einem deutschen Toyota-Autohaus

2020 das Corona Jahr. Es ist und – künftig gesprochen – war für die auto-familiäre Veränderung ein gesundes Jahr.
Es begann mit einem Ersatzteil-Spender – glücklicherweise fast im Nachbarort. Somit ist der Ersatzteil-Nachschub für die Corolla KE2 Serie gesichert.

Toyota Corolla KE20

Als mich mein Nachbar fragte: Was soll ich mir für ein Auto kaufen? Stellte ich mir die selbe Frage: Und es gab für mich nur eine Antwort. Welche ich gleich umsetzte. ALFA 147 verkauft.

MINI Cooper R56 gekauft.

Mini Cooper R56 - 1,6 - 122 PS

Der Mini Cooper war eine super Wahl. Ich wollte ja schon seit längerer Zeit den kleinen Flitzer mit der jugendlich-trendigen Ausstrahlung.

Als ich für einen Bekannten ein Getriebe suchte fand ich das Getriebe und einen

Toyota Corolla Coupe GTi AE86

Erstbesitz, unfallfrei, absolut original, Serviceheft-gepflegt in wunderschönem Zustand.

Toyota Corolla AE86 - 4A-GE - Trueno, Sprinter, Levin

Das Anfangsbild zeigt mit Modellautos im Maßstab 1:18 den All-Timer-Park 2017. Im folgenden Bild seht ihr den Stand im Jahre 2021. Opel Frontera und Mini Cooper müsst ihr Euch einfach dazudenken.

Oldtimer, Youngtimer, Alltimer Loft von Smartzone

Das war der Überblick All-Timer-Cars. Im Menü findet ihr die einzelnen Stories zu den aktuellen Autos dazu. Und als Abschluss-Bild der Beweis, dass ich die Leidenschaft zu Autos/Cabrios schon in jungen Jahren fand.

Egon Fiala im Cabrio