SmartMusic

Vorweg: Da ich mich entschieden habe, die MusicTiteln gleich mit You-Tube-Videos zu zeigen und Eure Geduld beim Laden der Seiten nicht endloswollend beanspruchen möchte, findet ihr unterhalb des letzten Videos eine Seitenangabe ( 1, 2, 3, 4) mit dieser könnt ihr Euch zu weiteren Videos und zu einer hörenswerten Playlist weiterklicken.

Der Wiedergabe-Button rechts oben auf der Seite ermöglicht Euch die  Playliste von jeder SmartMusic-Site zu starten.

1974 kaufte ich mir meine erste Schallplatte. Sweet, Teenage Rampage. Es folgten Singles und LPs von Slade, Uriah Heep, Led Zeppelin, Deep Purple, Pink Floyd, Status Quo, Bad Company bis hin zu Queen, Journey, Foreigner. Es begann mit Rock und HardRock und erweiterte sich mit Disco. Somit durften auf keinen Fall Donna Summer, Santa Esmeralda und einige ItaloDisco Interpreten fehlen. Im Nu war ein beachtliche Sammlung an Tonträger zusammen und manchmal folgte ich dem Ruf ans Mischpult und füllte den Dancefloor mit meinen ausgewählten Beats and Rhythm.

Sorry an alle Jazz- und Klassik-Fan, aber die Reife habe ich noch nicht erlangt um aus diesen Melodien Smartes zu hören. Heute bevorzuge ich Classic DanceHouse Music. Für mich eine klare Weiterentwicklung und Symbiose von Rock und Disco. Rockiger Disco ist für mich Classic House.
Es würde den Rahmen dieser Rubrik sprengen um alle smarten Songs hier aufzulisten, deswegen möchte ich mich hier auf meine Top 13 konzentrieren.
Sozusagen als Zugabe (Top 14 und Top 15: Italienische Songs und eine Auswahl an Liedern mit der Spanish Guitar.

Alle Songs sind auf dieser Site als YouTube Video eingebettet.

Und das Beste kommt zum Schluss: Auf der letzten Seite findet ihr dann eine Playlist von 50+1 Song. Prädikat: unbedingt hörenswert.

Also: Let´s fetz and dance.

Cerrone und Supernature

Giorgio Moroder – From here to eternity

Queen – another one bites the dust

Seiten ( 1 von 5 ): 1 23 ... 5Next »